Wie alles begann

Im Februar 1989 nahm der Immobilien-Service als neue Abteilung der Sparkasse Mülheim an der Ruhr in der neuen Hauptstelle am Berliner Platz seine Tätigkeit auf – mit dem Ziel, den Sparkassen-Kunden als starker Partner und kompetenter Berater in allen Fragen rund um die Immobilie zur Seite zu stehen. Mit zunächst drei Mitarbeitern, die auch heute noch bei uns tätig sind, entwickelte sich dieser Service ausgesprochen positiv.

Als eine der ersten Herausforderungen sind uns die erfolgreiche Vermarktung der Lederfabrik Möhlenbeck, die Vorbereitung für den Abriss der Lederfabrik Rühl und die gelungene Vermarktung einiger Neubaumaßnahmen, unter anderem am Fossilienweg, gelungen.

1993 wurden wir als Tochterunternehmen der Sparkasse mit dem Geschäftsfeld Versicherungs-Service gegründet, der von den Kunden ebenso gut angenommen wurde. Zum Jahresbeginn 1994 wurde die FDL um den Bereich Immobilien-Service erweitert.

2010 vermittelten wir den Verkauf der ehemaligen Bundesbahn-Flächen an der Duisburger Straße an das Land Nordrhein-Westfalen zur Errichtung der Fachhochschule HRW – ein wichtiger Schritt in der Mülheimer Stadtentwicklung.

FOCUS führte 2014 eine deutschlandweite und unabhängige Maklerbefragung durch und zeichnete uns als „Deutschlands TOP Immobilienmakler“ aus.
Das Internetportal „Immobilienscout24“ wertete 2014 die Rückmeldungen seiner Nutzer aus: Aufgrund der besonderen Empfehlungen der User zählen wir zu den Besten unserer Branche – und wurden von „Immobilienscout24“ zum Premium-Partner ernannt.

Immobilien und Versicherungen in Mülheim an der Ruhr